Bdsm geschichten bordell dessau

bdsm geschichten bordell dessau

großen Geschäft, Kacken, Stinker machen. Wir zogen uns in ein nahes Gebüsch zurück, ich nahm seinen Schwanz, stülpte das Gummi darüber, blies ihn, wobei ich auch wichste, damit es ihm schneller kam. Als gegen zwei Uhr nachts keine Männer mehr im Park unterwegs waren, durfte ich gehen. Wie sollte es nur weiter gehen? (Alter Nuttentrick: je mehr man bläst und wichst, je kürzer hat man den Freierschwanz in der (Po)Votze). Die Lady rief mich an, wann immer sie mich brauchte. Meine Garderobe war um einige Nutten-Bodys, Perücken, High Heels etc.

T: Bdsm geschichten bordell dessau

Ich merkte, dass sie mich einfach Ausnehmen wollte. Insgesamt hatte ich 3720 Euro gemacht, also 620 Euro mehr als die Vorgabe: Sehr gut, meine kleine Schlampe, du hast ab jetzt einen Regelsatz von 120 Euro, den du jeden Abend bringen musst. Ich hatte sogar schon erste Stammfreier, auch konnte ich mich unterdessen selbst schminken. Manchmal war es mehr, aber manchmal eben auch weniger. So schnell ließ ich nicht locker: Komm, Süßer, es wird ein richtig geiler Fick für dich. Da Huren spuren müssen, wagte ich keinen Widerspruch: es wäre eh zwecklos gewesen, außerdem hätte ich nur Prügel bekommen. Ok, das hieß also im Klartext, dass Lady Samantha mir ab jetzt jeden Abend 150 Euro abnehmen würde; um mich zu motivieren, musste ich aus meinem Privatgeld 1000 Euro in den Jackpot einzahlen: Denke daran, was mit Dir passiert, wenn Du zu wenig bringst! Nun, ich war ja jetzt auch endgültig zu einer richtigen Hure geworden. Von Halogen Neuester Beitrag Heute, 16:02 Erfundene Kackgeschichten boys Erfundene Geschichten rund um das große Geschäft bei den Jungs. Nun musste ich schon seit einigen Wochen jeden Abend auf den Strich gehen und mir machte es nichts mehr aus. Ich erschrak, das konnte ich nicht:Bitte, sehr geehrte Herrin, bitte zwingen Sie mich nicht dazu. Ich stellte mich einem Mann in den Weg: Hi, Süßer, wie wäre es denn mit uns? Er wollte dann nur 30 Euro zahlen, wir einigten uns darauf, dass dann aber alles mit Gummi gemacht würde. Für den Anfang reicht das! Damit war mein erster Arbeitstag auf dem Strich beendet glaubte ich, denn am Auto eröffnete die Herrin mir, dass die verlangten 50 Euro nur das Minimum seien. Themen: 12 12 Themen 106 Beiträge Letzter Beitrag von Nasse-Hose Neuester Beitrag, 14:36 Kaviar Geschichten Geschichten über gegenseitiges Ankacken, Kaviar Sex, etc. Ich zog ihm das Gummi ab, wickelte es in ein Taschentuch ein und steckte dieses in meine Handtasche, denn schließlich hatte Lady Samantha die Gummis abgezählt.

Jennifer - Geschichte: Bdsm geschichten bordell dessau

Ich musste also noch bleiben. Dabei griff ich ihm zwischen die Beine und registrierte, dass er durchaus erregt war: Nur 50 Euro, blasen ohne Gummi, vögeln mit Schutz. Jeden Abend sollte ich mindestens 100 Euro machen, was natürlich nicht immer gelang. Jennifer als Nutte auf dem Strich. Du wirst jedoch zusätzlich jeden Tag 30 Euro in den Jackpot einzahlen, aus dem nehmen wir Geld, wenn du weniger machst! Dieser Abend lief schlecht, ich machte gerade mal 70 Euro. Egal ob dringend oder geplant. Dann jedoch, ich war jetzt ungefähr drei Monate eine (TV)-Nutte, rief mich Lady Samantha an, gehorsam kniete ich kurz darauf vor ihr. Natürlich auch woanders als auf dem Klo. Die Herrin verlangte nun, dass ich meinen schlecht bezahlten Job aufgäbe, denn ich solle in Zukunft tagsüber von 10 bis 20 Uhr in einem Appartement anschaffen, dann von.30 bis 3 Uhr auf dem Strich. Kurz bevor er soweit war, stellte ich mich so in Positur, dass er mich von hinten nehmen konnte und er führte seinen Pimmel in meinen Hintern ein, fickte mich einige Male und der Job war erledigt. Erfundene Geschichten rund um das große Geschäft bei den Mädels. Ich schaffte 4800, was mir immerhin 150 Euro einbrachte. In dieser Zeit machte ich noch einen Freier, aber bald würde es sich herumsprechen, dass eine TV-Nutte abends im Park war. Ich ging durch den Park, der als Schwulentreff diente und präsentierte mich den umherstreifenden Männern, die schnell auf mich aufmerksam wurden: schließlich war ich geil gestylt und geschminkt, wie eine richtige Nutte. Nachdem ich sie demütig durch das Küssen ihrer Stiefel begrüßt hatte, eröffnete meine Besitzerin mir, dass ich von nun an auch abends auf dem Straßenstrich arbeiten müsste, da, wo die schwulen Stricher standen. Ich versuchte mich dagegen zu wehren, hatte jedoch gegen den Willen meiner Herrin keine Chance! 31 Tage hießen 3100 Euro, die ich hätte verdienen müssen. Dann bitte hier rein damit Themen: 116 1 Beiträge Letzter Beitrag Re: Ich mag das klo nicht so von grossloch Neuester Beitrag Heute, 09:17 Natursekt Geschichten Geschichten über gegenseitiges Anpissen, Natursekt, etc.

0 Gedanken über “Bdsm geschichten bordell dessau

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *